Logo der Salesianer Don Boscos - oberer TeilJugendliche - Teilbild ILogo unterer TeilJugendliche - Teilbild IISlogan: Damit das Leben junger Menschen gelingt.
Trennleiste

Erzbischof Hefter

DDr. Adam Hefter

Geboren am 06.Dezember 1871 in Prien am Chiemsee.

Priesterweihe am 22. Juli 1894 in Klagenfurt.

Von Kaiser Franz Joseph I. am 26. Dezember 1914 zum Fürstbischof von Gurk (Kärnten, Österreich) ernannt.

Bischofsweihe am 7. Februar 1915 im Dom zu Salzburg.

War von 1915 - 1939 Bischof von Gurk. Er wurde anschließend von Papst Pius XII zum Titularerzbischof ernannt.

Verstorben am  09.01.1970. Seine sterblichen Überreste ruhen im Dom von Klagenfurt

Erzbischof Adam Hefter verbrachte seinen Lebensabend auf einem Bauernhof in der Ortschaft Otterkring, (zwischen Prien und Rimsting). Nach seinem Tode vermachte er sein Anwesen den Salesianern Don Boscos. 

 

Illustration Illustration Illustration Illustration Illustration Illustration